Joerg Auzinger: Destinesia

  • Datum
  • 19:00
  • Ort
    Iko Art Space
  • 99_Joerg Auzinger_Destinesia_2017_C_Joerg Auzinger Joerg Auzinger, Destinesia, 2017 © Joerg Auzinger
    Swipe
  • 99_Joerg Auzinger_Destinesia_2018_C_Joerg Auzinger Joerg Auzinger, Destinesia, 2018 © Joerg Auzinger
    Swipe
  • 99_Joerg Auzinger_Destinesia_2018_C_Joerg Auzinger Joerg Auzinger, Destinesia, 2018 © Joerg Auzinger
    Swipe
  • 99_Joerg Auzinger_Destinesia (Mirror)_2018_C_Joerg Auzinger Joerg Auzinger, Destinesia (Mirror), 2018 © Joerg Auzinger
    Swipe
  • 99_Joerg Auzinger_Destinesia (Second View)_2016_C_Joerg Auzinger Joerg Auzinger, Destinesia (Second View), 2016 © Joerg Auzinger
    Swipe
  • 99_Joerg Auzinger_Destinesia (Whistleblower)_2016_C_Joerg Auzinger Joerg Auzinger, Destinesia (Whistleblower), 2016 © Joerg Auzinger
    Swipe

Die Ausstellung Destinesia zeigt eine Auswahl der gleichnamigen, in Erweiterung begriffenen Fotoserie des Medienkünstlers Joerg Auzinger. Destinesia verdichtet Bildinformationen mittels Montagen und Manipulationen, visuelle Geschichten werden auf höhere Deutungsmöglichkeiten erweitert. Gezeigt werden Bilder von durch menschliche Spuren geprägter Orte. Dabei stellt sich die Frage nach der individuellen Wirklichkeit des Betrachters als zentrales Thema.

Joerg Auzinger positioniert die Motive seiner Fotoarbeiten zwischen fiktiven Bilderwelten, individueller Assoziationen der Betrachter und Anspielungen an Ikonen visueller Kulturgeschichte. Seine Kodierung von Wahrnehmung fordert dabei schöpferisches Sehen ein. Joerg Auzingers künstlerische Arbeit ist zwischen Kunst, Naturwissenschaft und Technologie angesiedelt und thematisiert das Verhältnis zwischen Mensch, Natur und Maschine und den gesellschaftlichen Aspekten einer technikbasierten Kommunikationsgesellschaft. In seinen interaktiven Installationen, aber auch in seinen fotografischen Arbeiten analysiert er die Funktion von neuen und alten Medien und deren Konstruktion von Wirklichkeiten und die damit einhergehenden Veränderungen unseres Realitätsbegriffs.

Ausstellungsdauer: 22.03. – 06.04.2019
Eröffnung: 21.03.2019, 19:00 Uhr

Teilnehmender Künstler: Joerg Auzinger

Iko Art Space
Piaristengasse 17-18a, 1080 Wien
www.iko-art.com
www.auzinger.net
E office@iko-art.com
T +43 664 328 96 04
Täglich 15:00–18:00 Uhr
Eintritt frei

29.03.2019, 19:00 Uhr: Talk (DE)
Artist Talk mit Jörg Auzinger