Wiener Grant – ehrliche Momentaufnahmen fernab von Tourismus-Idyll

  • Datum -
  • 19:00
  • Ort
    POTF - Picture on the Fridge
  • 182_Michael Ornauer_007_2018_analog.jpg Michael Ornauer, 007, 2018 © Michael Ornauer
    Swipe
  • 182_Johannes Stehlik_Mozart_2018_analog.jpg Johannes Stehlik, Mozart, 2018 © Johannes Stehlik
    Swipe
  • 182_Max Strohmeier_free_2018_analog.jpg Max Strohmeier, Free, 2018 © Max Strohmeier
    Swipe
  • 182_Alessandra Ljuboje_U6_2017_analog.jpg Alessandra Ljuboje, U6, 2017 © Alessandra Ljuboje
    Swipe
  • 182_Thomas Ludwig_Leere_2017_analog.jpg Thomas Ludwig, Leere, 2017 © Thomas Ludwig
    Swipe

Wiener Grant ist eine Gruppenausstellung des KünstlerInnen-Kollektivs WIEN ANALOG, das sich der analogen Street Photography verschrieben hat. Die Ausstellung versteht sich als Annäherung an die Stadt und ihren BewohnerInnen, angesiedelt zwischen Sissi-Kitsch und Porträts der legendär unfreundlichen KellnerInnen. In Form klassischer Schwarz-Weiß Fotografie auf analogem Film wird der berühmte Wiener Grant von den FotografInnen des jungen Analog-Kollektivs festgehalten, das Ergebnis zeigt mitunter schonungslos ehrliche Momentaufnahmen. Durch die verwendete Technik des analogen Films mit manuellen Vergrößerungen ist jeder Abzug so einzigartig wie die Perspektive der jeweiligen FotografInnen selbst.

Ausstellungsdauer: 30.03. – 05.04.2019
Eröffnung: 29.03.2019, 19:00 Uhr

Kuratorin: Alessandra Ljuboje
Teilnehmende FotografInnen: Sebastian Binder, Jonas Hamburger, Philip Jackwerth, Matthias Koller, Sabine Linemeyr, Alessandra Ljuboje, Thomas Ludwig, Maximilian Meergraf, Lukas Meixner, Michael Ornauer, Jahan Saber, Johannes Stehlik, Max Strohmeier, Simone Windisch, Simon Wöhrer

POTF - Picture on the Fridge
Franzensgasse 6, 1050 Wien
www.wienanalog.at
E hi@wienanalog.at
T Alessandra Ljuboje +43 677 625 21 421
Täglich 14:00–19:00 Uhr
Freie Spende

31.03.2019, 15:00 Uhr: Gespräch (DE)
Talkrunde mit den teilnehmenden FotografInnen