Camera Lucida

  • Datum
  • Ort
    das weisse haus
  • Camera-lucida04-web.jpg © Camera Lucida
    Swipe
  • Camera-lucida01-web.jpg © Camera Lucida
    Swipe
  • Camera-lucida02-web.jpg © Camera Lucida
    Swipe
  • Camera-lucida03-web.jpg © Camera Lucida
    Swipe

Das 1980 von Roland Barthes veröffentlichte Buch „Camera Lucida“ („Die helle Kammer“) ist zweifellos eine der relevantesten Publikationen über das Medium Fotografie. Die Ausstellung gleichen Titels, welche denselben Titel trägt, zeigt mehrere Kunstwerke in einer besonderen zeitlichen Inszenierung. Durch die choreographierte Abfolge von Werken und der damit verbundenen örtlichen Vergänglichkeit wird Roland Barthes' Buch visuell und poetisch neu interpretiert. Die Ausstellung Camera Lucida - in einer audiovisuellen, essayistischen Form gestaltet - suggeriert eine neue Lesart von Roland Barthes' Text: Eine Lesart, die als dekonstruierend, gebrochen oder abgelenkt beschrieben werden kann, und die sich gleichermaßen an unsere Wahrnehmung visueller und textueller Informationen im zeitgenössischen Kontext richtet.

Ausstellungsdauer: 20.02. – 30.03.2019
Eröffnung: 19.02.2019, 19:00 Uhr

Kurator: Enar de Dios Rodríguez
Teilnehmende FotografInnen: tba

das weisse haus
Hegelgasse 14, 1010 Wien
www.dasweissehaus.at
E specialprojects@dasweissehaus.at
T +43 1 236 3775
Di bis Fr 13:00 – 19:00 Uhr, Sa 12:00 – 17:00 Uhr
Eintritt frei

21.03.2019, 18:00 Uhr: Walk
Kuratorenführung mit Enar de Dios Rodríguez