Cum pane. Fotografien und Fragmente

  • Datum
  • 15:00
  • Ort
    Atelier Zobl Schneider
  • Zobl-Schneider_Sekretariat.jpg © Zobl Schneider
    Swipe
  • Zobl-Schneider_Stiegenhaus.jpg © Zobl Schneider
    Swipe
  • Zobl-Schneider_Chefzimmer.jpg © Zobl Schneider
    Swipe
  • Zobl-Schneider_Der-Besuch_a.jpg © Zobl Schneider
    Swipe
  • Zobl-Schneider_Jausenbus.jpg © Zobl Schneider
    Swipe

Beatrix Zobl und Wolfgang Schneider öffnen ihr Atelier und zeigen aktuelle Projekte.

Die Firma, „Company“ als Zelle des Wirtschaftens im Kapitalismus: in ihrer künstlerischen Forschung untersuchen Beatrix Zobl und Wolfgang Schneider den „geheimen Arbeitsalltag“ ausgehend von einem metallverarbeitenden Industriebetrieb. Was lässt sich abseits von Zahlen und Karrieren über das Arbeiten sagen, jene Tätigkeit, die einen Großteil unseres Lebens ausmacht? In Fotografien, Videos und Interviews mit Arbeitenden suchen die Künstlerin und der Künstler nach Zeichen und Strukturen. Dabei wird zusehends auch ihre eigene Tätigkeit als Arbeit sichtbar.

Cum pane bezieht sich auf den Ursprungssinn des Begriffes „Company“: die Kompanie in der das Brot miteinander geteilt wird (lat. cum pane) als Gesellschaft, deren Regeln vorgegeben sind und doch erst gestaltet werden müssen.

Ausstellungsdauer: 07.04. – 13.04.2019
Eröffnung: 06.04.19, 15:00 Uhr

KuratorInnen: ZOBL SCHNEIDER
Teilnehmend FotografInnen: Beatrix Zobl und Wolfgang Schneider

Atelier Zobl Schneider
Theodor-Storm-Weg 21, 1160 Wien
www.zoblschneider.net
E contact@zoblschneider.net
T +43 699 192 47 941
T +43 699 192 47 942
Fr 17:00–20:00 Uhr, Sa und So 14:00–18:00 Uhr und nach Vereinbarung
Eintritt frei