isaVisuell / Fotografische Beobachtungen von Stephan Polzer beim isaFestival

  • Datum -
  • 19:00
  • Ort
    mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
  • 190_Stephan Polzer_Fagottistin mit Spiegelung_2017_C_Stephan Polzer.jpg Stephan Polzer, Fagottistin mit Spiegelung, 2017 © Stephan Polzer
    Swipe
  • 190_Stephan Polzer_Cellistin mit Noten_2015_C_Stephan Polzer.jpg Stephan Polzer, Cellistin mit Noten, 2015 © Stephan Polzer
    Swipe
  • 190_Stephan Polzer_Cellistin im Finale_2011_C_Stephan Polzer.jpg Stephan Polzer, Cellistin im Finale, 2011 © Stephan Polzer
    Swipe
  • 190_Stephan Polzer_Cellistin auf steinigem Weg_2009_Stephan Polzer.jpg Stephan Polzer, Cellistin auf steinigem Weg, 2009 © Stephan Polzer
    Swipe
  • 190_Stephan Polzer_Aufschrei_2010_C_Stephan Polzerjpg Stephan Polzer, Aufschrei, 2010 © Stephan Polzer
    Swipe

Stephan Polzer ist seit vielen Jahren Beobachter kreativer Prozesse in der Musik. Durch seine Arbeit im Organisationsteam der isa – Internationale Sommerakademie ist er mit allen Facetten des aktiven Musikschaffens vertraut. Die isa ist der Sommercampus der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Mehr als 300 Studierende aus über 40 Nationen nehmen an Meisterkursen in der Semmering-Region teil und präsentieren sich in Konzerten.

Die Ausstellung isaVisuell blickt in das Innere der isa, fängt alle sensiblen Stimmungen ein, die mit einem Konzertauftritt verbunden sind, bildet euphorische Glücksgefühle ebenso ab wie Momente höchster Anspannung. In Zusammenarbeit mit der Kuratorin Kristin Dittrich zeigt Stephan Polzer seine fotografischen Beobachtungen beim isaFestival der letzten zehn Jahre.

Ausstellungsdauer: 20.03. – 18.04.2019
Eröffnung: 21.03.2019, 19:00 Uhr

Kurator/Kuratorin: Stephan Polzer und Kristin Dittrich
Teilnehmender Fotograf: Stephan Polzer

mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien
www.mdw.ac.at/isavisuell
E isavisuell@mdw.ac.at
T +43 664 841 43 01
Mo bis Sa 10:00–19:30 Uhr
Eintritt frei