The PhotoHouse – Das Archiv des legendären Rudi Weissenstein in Tel Aviv

  • Datum -
  • 18:00
  • Ort
    Gottfried & Söhne im Jüdischen Museum Wien
  • 339_Rudi Weissenstein_The Declaration of the Establishment of State of Israel, Tel-Aviv_1948_C_Rudi Weissenstein, The Photohouse.jpg.jpg Rudi Weissenstein, The Declaration of the Establishment of State of Israel, 1948 © Rudi Weissenstein, The Photohouse
    Swipe
  • 339_Rudi Weissenstein_Parita immigrants' ship on Tel-Aviv shore_1939_C_Rudi Weissenstein, The Photohouse.jpg Rudi Weissenstein, Parita immigrants' ship on Tel-Aviv shore, 1939 © Rudi Weissenstein, The Photohouse
    Swipe
  • 339_Rudi Weissenstein_Welcome to first grade, Tel-Aviv_1938_C_Rudi Weissenstein, The Photohouse.jpg Rudi Weissenstein, Welcome to first grade, 1938 © Rudi Weissenstein, The Photohouse
    Swipe
  • 339_Rudi Weissenstein_Magen David Square, Tel-Aviv_1936_C_Rudi Weissenstein, The Photohouse.jpg Rudi Weissenstein, Magen David Square, 1936 © Rudi Weissenstein, The Photohouse
    Swipe
  • 339_Rudi Weissenstein_Desert break, Masada_1950_C_Rudi Weissenstein, The Photohouse.jpg Rudi Weissenstein, Desert break, 1950 © Rudi Weissenstein, The Photohouse
    Swipe
  • 339_Rudi Weissenstein_Lifeguards on Tel-Aviv beach_1949_C_Rudi Weissenstein, The Photohouse.jpg Rudi Weissenstein, Lifeguards on Tel-Aviv beach 1949 © Rudi Weissenstein, The Photohouse
    Swipe

The PhotoHouse ist Israels ältester Fotoladen. 1936 von dem Fotografen Rudi Weissenstein und seiner Frau Miriam im Herzen Tel Avivs gegründet ist es heute eines der größten privaten Archive historischer Fotografien. Es beherbergt über eine Million Fotonegative, die Israels faszinierende Geschichte dokumentieren, den Geist, die Atmosphäre, die Menschen, sowie die entscheidenden geschichtlichen Ereignisse Israels von den 1930er bis 1970er Jahren beleuchten – wie zum Beispiel die Unabhängigkeitserklärung des Staates Israel 1948. The PhotoHouse ist seit drei Generationen in Familienbesitz, und wird heute von Rudis Enkelsohn Ben Peter Weissenstein geführt. Die Fotografien gehen in zahlreichen Ausstellungen um die Welt, Gottfried & Söhne arbeitet seit Anbeginn mit dem Archiv zusammen. Die Ausstellung präsentiert die faszinierenden Bilder Rudi Weissensteins, der ehemals die Graphische Lehr- und Versuchsanstalt in Wien besuchte

Ausstellungsdauer: 22.03. – 11.04.2019
Eröffnung: 21.03. 2019, 18:00 Uhr

KuratorInnen: Elisabeth M. Gottfried und Ben Peter Weissenstein
Teilnehmender Fotograf: Rudi Weissenstein

Gottfried & Söhne im Jüdischen Museum Wien
Dorotheergasse 11, 1010 Wien
www.gottfriedundsoehne.com
E office@gottfriedundsoehne.com
T +431 1 512 2851
So bis Fr 10:00–18:00 Uhr
Eintritt frei