Monat der Fotografie

fw-blur-2.jpg

Foto Wien 2019

 
 

Die erste Ausgabe des Festivals FOTO WIEN bietet ein vielfältiges Programm, das von kuratierten Beiträgen der Partnerinstitutionen bis zu Eigenproduktionen reicht. Es spannt einen Bogen von Fotografie-Ausstellungen und Performances in Museen, Ausstellunghäusern, Galerien, Offspaces u.a. über ein Symposium, Projekte im öffentlichen Raum, Portfolio Reviews, ein pointiertes Diskurs- und Führungsprogramm bis hin zu Studio Visits und Networking Events.

 
 
 

AUSSTELLUNG „BODYFICTION“
ERÖFFNUNG 20. MÄRZ 2019

Die Ausstellung, in Zusammenarbeit mit den Programmpartnern des Europäischen Monats der Fotografie konzipiert, setzt sich unter dem Titel „Bodyfiction“ mit der Darstellung des Körpers in der zeitgenössischen Fotografie auseinander und wird u. a. die fünf FinalistInnen des EMOP-Awards präsentieren.
Ausstellungsbegleitend erscheint eine Publikation, die von einem KuratorInnen-Team in den Festivalstädten Athen, Berlin, Budapest, Bratislava, Luxemburg und Paris und Wien betreut und im Rahmen der FOTO WIEN präsentiert wird.

AUSSTELLUNG IM ÖFFENTLICHEN RAUM
ERÖFFNUNG 20. MÄRZ 2019

Eine Ausstellung im öffentlichen Raum bringt zeitgenössische Fotografie direkt in die Straßen Wiens und macht das Festival über ein Fachpublikum hinaus einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

PORTFOLIO REVIEW
23.-24. MÄRZ 2019

Eine Portfolio Review mit ExpertInnen aus verschiedensten Bereichen der Fotografie bietet FotografInnen die Möglichkeit ihre Arbeiten zur Diskussion zu stellen und sich international zu vernetzen.
Anmeldung ab 19. November 2018.

SYMPOSIUM ZUM THEMA „FOTOGRAFIE UND ÖKOLOGIE“
APRIL 2019

In Kooperation mit der European Society for the History of Photography wird ein Symposium zum Themenkreis „Fotografie und Ökologie“ stattfinden.

TALKS

Ein weiterer Fixpunkt ist das Diskursprogramm mit Vorträgen, Artist Talks und Round Tables: Internationale FotografInnen, KünstlerInnen und KuratorInnen diskutieren aktuelle Themen und eröffnen neue Ausblicke auf Fotografie.

SPEZIALFÜHRUNGEN

Zahlreiche Institutionen und ProgrammpartnerInnen bieten über die Laufzeit des Festivals ein Vermittlungsprogramm mit Spezialführungen durch ihre Ausstellungen an.

STUDIO VISITS
23. MÄRZ UND 6. APRIL 2019

Im Rahmen von FOTO WIEN öffnen FotografInnen zwei Tage lang ihre Studios und geben Einblick in die Arbeitswelt der Fotografie.

KOOPERATION MIT UNIVERSITÄTEN

In Kooperation mit der Universität für Angewandte Kunst, der Akademie der Bildenden Künste sowie verschiedenen Fotoschulen werden unterschiedlichste Formate von Ausstellungen bis Talks stattfinden.